„Der literarische Hundekalender“ bringt seit vielen Jahren die Themen „Hund“ und  „Literatur“ zusammen. Auf dem Titelbild ist im Unterschied zu allen anderen literarischen Hundekalendern ist immer ein Hundefreund oder Hundefreundin mit Hund abgebildet. Das ist bei der Entstehung des Kalenders immer die erste intensive Aufgabe.  

So startet  der Kalender 2006 mit Robert Gernhardt und Bella, die er neben den vielen Katzen in seinem Leben auch literarisch verewigt hat. Robert Gernhardt ist in vielen der folgenden Jahre mit Gedichten und Texten  im Kalender. Abwechslungsreich ist die Wochenfolge - gestaltet mit Gedichten, Zitaten und  Texten, die mit Bildern und Gemälden illustriert werden -  kongenial und liebevoll zugleich. Elfriede Jelinek ist im Jahr 2007 freundlich bereit, mit Titelbild und Textauszug dabei zu sein, fotografiert wie Robert Gernhardt und Loriot von der großen Fotografin Isolde Ohlbaum. Loriot (Vicco von Bülow) willigt für 2008 unkompliziert ein.     
  

Martin Walser folgte mit Bruno als angenehmer, offener Partner 2009. Und Cornelia Funke nahm sich Zeit im fernen Los Angeles für ein Foto mit Luna, die mit ihr ausgewandert ist. Seth Casteel, inzwischen mit „Hunde unter Wasser“ sehr bekannt, fotografierte sie. Auf Eva Muggenthaler und Ernst Kahl mit Hund Manfred, Monika Maron mit Bruno, Alissa Walser mit Hündin Tilda folgten Elke Heidenreich mit Marc Aurel Floros und Mops Don Vito. 




Ranga Yogeshwar mit dem Urvater unserer Hunde, dem Wolf, ist auf dem Titelbild unserer Jubiläumsausgabe, der zehnten Ausgabe 2015. Andreas Kieling wanderte mit seiner Hündin Cleo durch 2016. Die Bestseller-Autorin und große Hunde- und Tierfreundin Charlotte Link mit ihren Hunden Amy und Finchen war 2017 auf dem Titelfoto, Juli Zeh mit Olga im Jahr 2018. Ulrich Tukur fühlt sich geadelt, in der illustren Reihe von Hundefreunden dabei zu sein und ist auf dem Titelbild für 2019 mit seiner Hündin Peppina. Im Jahr 2020 ist Elli H. Radinger, die Wolfs- und Hundefrau, mit Hündin Shira auf dem Titelbild, 2021 finden wir die Hündin Hilde mit Ildikó von Kürthy, 2022 Nele Neuhaus mit Akela und 2023 Erwin Grosche mit Hund Milik auf dem Titelbild. 2024 blicken  Anja  Rützel mit Juri freudig ins Jahr.

Mit dabei sind 2025 u.a.  - in Bearbeitung -

Der Kalender unterscheidet sich von den anderen Literaturkalendern vor allem dadurch, dass in ihm wirklich Literatur zum Thema Hund und Mensch zu finden ist. Er beschränkt sich nicht auf Zitate und bunte Bilder. So ist er jede Woche für eine Überraschung gut und gibt viele Anregungen, sich an den Texten zu erfreuen und in den angegebenen Original-Texten weiter zu lesen.